Das Projekt

Was wir tun, zählt

Unsere Mission ist es, eine Milliarde Bürgerinnen und Bürger zu inspirieren, ihre CO2-Emissionen deutlich zu reduzieren, und führende Akteure herauszufordern, kühne und weltweite Veränderungen herbeizuführen.

Klimawandel ist real

Über 99 % der Wissenschaftler:innen sind sich einig. Er ist echt. Er ist da. Die Menschen sind für ihn verantwortlich. Und wenn wir nichts tun, wird es für uns alle viel schlimmer werden.

Der Klimawandel hat bereits das Leben zahlloser Menschen verändert. Bei vielen von uns ist das nicht der Fall – noch nicht. Wenn die Welt immer heißer wird, werden Überschwemmungen, Brände, Dürren, Umweltverschmutzung und Ernteausfälle zunehmen und das Leben, wie wir es kennen, überall auf der Welt aus dem Gleichgewicht bringen. Viele der Dinge, die wir für selbstverständlich halten, werden uns genommen werden – für immer.

Es ist nicht zu spät. Wir haben die Wahl, und was wir tun, ist wichtig. Wir können jetzt handeln, um unsere Existenzgrundlagen und unsere Gemeinschaften zu schützen und unseren Kindern eine lebenswerte Welt zu hinterlassen.

Warum Kohlenstoff?


Das Kohlendioxid, das wir in die Atmosphäre abgeben, ist der größte Treiber des globalen Klimawandels. Es schafft eine Decke aus Verschmutzung, die die Wärme der Sonne einfängt und nicht entweichen lässt. Je mehr davon in unserer Atmosphäre ist, desto heißer wird unser Planet.

Wenn wir verhindern wollen, dass die Temperaturen noch viel höher steigen, müssen wir schnell daran arbeiten, die von uns verursachte Kohlenstoffverschmutzung zu verringern.

Lesen Sie die Fakten zum Klimawandel bei Countdown oder erfahren Sie mehr über unsere Berechnungen in den FAQ.

Warum eine Milliarde?


Man könnte meinen, dass die Kohlenstoffbelastung nur von einer Handvoll Unternehmen verursacht wird – aber viele von ihnen tun dies, um einzelnen Bürgerinnen und Bürgern Waren und Dienstleistungen bereitzustellen.

Wenn wir dies berücksichtigen, machen individuelle Lebensstile tatsächlich mehr als 65 % der globalen CO2-Gesamtbelastung aus.

Wenn 1 Milliarde Menschen ihr Reiseverhalten, ihren Energieverbrauch und ihre Ernährung ändern würden, könnte dies die Kohlenstoffbelastung unmittelbar um fast 1/5 der insgesamt benötigten Reduzierung senken.

Wozu aufrechnen?


Wir alle spielen eine Rolle. Aber Regierungen und Unternehmen tragen eine Verantwortung und müssen auch ihren Teil dazu beitragen.

Deshalb haben wir einen globalen Aggregator entwickelt. Er addiert alle Schritte, die Menschen auf unserer Plattform und anderen ähnlichen Plattformen unternehmen.

Sie als Einzelperson werden sehen, was passiert, wenn Menschen auf der ganzen Welt dieselben Schritte unternehmen wie Sie.

Wir als Gemeinschaft werden unsere Zahlen nutzen, um die Verantwortlichen zum Handeln zu zwingen. Auf diese Art wollen wir den Regierungen und Unternehmen auf der ganzen Welt sagen: Wir leisten unseren Beitrag. Jetzt seid ihr dran.

Unternehmen Sie einen Schritt
und sprechen Sie darüber

Bleiben Sie dran und
machen Sie weiter

  • “I want Florida to stay above water”
  • “Für unsere Zukunft”
  • “To keep our family farm alive”
  • “Pour un futur plus vert et durable”
  • “Pentru că vreau să simt că sunt parte din soluție”
  • “Pour encore avoir de la neige à Noël”
  • “Jotta kaikilla olisi parempi tulevaisuus”
  • “Żeby dobrze żyć”
  • “I’m doing it for my kids”
  • “Because I know change is possible”
  • “Én azokért cselekszem akiket aránytalanul érint”
  • “Because I believe in the power of us”
  • “A world my grandchildren can enjoy”
  • “Parce que chaque action compte”
  • “Before the wildfires take everything”